keyvisual



Home
Aktuelles
Wir über uns
Geschichte
Angelgewässer
Fischarten
Presse
Jugendarbeit
Räuchermannschaft
Der Vorstand
Termine
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt-Formular
Mitglied werden
Interessante Links
Regularien
Impressum

 

 

Der ASV Neunauge Lüttingen ist über die Reinfischereigenossenschaft NRW als federführender Verein für den Rhein in Xanten von 822,5 km bis 835,0 km und Umgebung tätig. In unserem Bereich sind neben den Raubfischarten Barsch, Zander und Hecht , die Friedfischarten Aland, Barbe,Brassen, Güster, Nase und  Rotauge am häufigsten anzutreffen. Vereinzelt werden auch Karpfen und Salmonidenarten gefangen.

Auch die ursprünglich im Mündungsdelta der Donau beheimateten Grundeln (Kessler-, Mamor- und Schwarzmaulgrundel) sind über den Main-Donau-Kanal in den Rhein eingewandert und haben sich hier explosionsartig vermehrt. Bei einem Jugendhegefischen des Verbandes wurden an einem Tag mehr als 1400 Grundeln gefangen.

Charakteristisch sind für unsere Rheinstrecke ausgedehnte Buhnenfelder und flach abfallende Kiesstrände.

Erlaubnisscheine (General- , ermäßigte General-, 3-Tagesscheine und Sammelscheine) für den Rhein in NRW sind  beim Geschäftsführer erhältlich.

Achtung:

Zeitweise Angelbeschränkung für verschiedene Teilabschnitte.

 

2. Angelgewässer

Östlich zur Xantener Nord- und Südsee, am Rande der Ortschaft Wardt, liegt der ehemalige Verladehafen der Firma Hülsken.
Das Gewässer hat Verbindung mit dem Rhein. Es beherbergt deshalb die gleichen Fischarten, die auch im Rhein vertreten sind.

Der ASV Neunauge Lüttingen hat das Gewässer zusammen mit dem ASV-Siegfried und dem ASV Gut Bitt Vynen gepachtet.

(siehe Gewässerverordnung unter Regularien)

Die Mitgliedschaft im ASV Neunauge Lüttingen beinhaltet dadurch automatisch einen Fischereierlaubnisschein für den Verladehafen Hülsken

Top